Sinfonischer Musikverein Leipzig e.V. - Ein Liebhaberorchester in Leipzig


Aktuelles über uns und die Historie unseres Orchesters


Aktuelles über uns:

Unser Orchester ist eines der traditionsreichsten Liebhaberorchester in Leipzig. Seinen Ursprung findet es im Gründungsjahr 1824 als Orchesterverein "Euterpe". T.K.

Jährlich finden etwa 3 bis 4 Konzerte in Leipzig und Umgebung statt, bei denen sowohl Werke der Klassik als auch Werke zeitgenössischer Komponisten aufgeführt werden. In einigen Konzerten stellen wir u.a. Studenten der Musikschulen und Musikhochschulen in Solopartien vor. Bekannte Interpreten wie z. B. Prof. Rolf-Dieter Arens bereichern unsere Konzerte.

Seit 1994 wird das Orchester von Frank Lehmann geleitet. Frank Lehmann ist Kantor der St.-Laurentius-Kirche
in Markranstädt
. Dadurch sind einige Orchesterkonzerte in das Programm des Markranstädter Musiksommers eingebunden.


Historie des "Sinfonischen Musikvereins Leipzig e.V."

Aktuell haben wir in unseren Archiven eine Abhandlung aus dem Jahre 1956 gefunden, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Diese Seiten wurden von dem damaligen musikalischem Leiter Walter Partsch auf Schreibmaschine geschrieben und behandeln die Zeit ab Gründung 1824, u.a. durch die Kriegswirren des 2. Weltkrieges, und enden im Jahre 1956.


Diese PDF-Datei können Sie auch hier öffnen: 


 Hier noch einige aktuelle Infos von Wikpedia zum Thema:

Euterpe (Musikgesellschaft) – Wikipedia

 

Einige aktuell verfügbare historische Daten:

1824 Gründungsjahr als Orchesterverein "Euterpe" T.K.
1838 Aufnahme von Dr. Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann in den Kreis der Ehrenmitglieder 1901 Spaltung in Berger´s Orchesterverein und namentlich unbekannten Verein von Karl Schwerin, der sich im 1.Weltkrieg auflöste. T.K.
1901 Gründung des "Berger´s Orchesterverein T.K.
1922 Umbenennung des "Berger´s Orchesterverein in "Leipziger Orchesterverein" T.K.
1923 Zusammenschluss des "Leipziger Orchestervereins" mit dem 1921 gegründetem Orchester "Musikalische Vereinigung Leipziger Gemeindebeamter" zur "Musikalischen Vereinigung Leipzig e.V.".1948 Umbenennung der "Musikalischen Vereinigung Leipzig e.V." in Sinfonieorchester "Euterpe" 1953 Auflösung aller Musikvereine und somit auch des Sinfonieorchester "Euterpe" und Anschluss
an das"Große Orchester im Leipziger Volkskunstensemble Deutsch-Sowjetische Freundschaft" (DSF).
1989/90 Zusammenbruch der DDR und resultierend der DSF T.K.
1990 15.05.1990 (Nach der Wiedervereinigung Deutschlands) gründeten die Orchestermitglieder den
"Sinfonischen Musikverein Leipzig e. V.", der 1991 auch zum Gründungsmitglied des Landesverbandes Sächsischer Liebhaberorchester wurde.
Seit diesem Zeitpunkt etabliert sich unser Orchester immer weiter. Unsere vergangenen und aktuellen Konzerte finden Sie unter Archiv Konzerte oder hier. T.K.

 

home · aktuell · Besetzung · Proben · Konzerte · Kritiken · Dirigent · Historie · Vereinsleben · Archiv · Kontakt · Links · Impressum